Flüchtlingsquartiere


Mehr als ein Dach über dem Kopf: Unterkunft und Begleitung für Flüchtlinge aus der Ukraine


 Als die ersten Vertriebenen aus der Ukraine im März 2022 in der Steiermark ankamen, hat die Lebenshilfe rasch reagiert. Haus 2 in Söding, das bereits 2016 als Flüchtlingsquartier offenstand, wurde revitalisiert und 22 Menschen fanden dort eine Unterkunft. In einem nächsten Schritt wurde im Wohnhaus in der Grazer Casalgasse Platz für zehn Personen geschafft. Und schließlich bekamen wir noch neun Wohnungen in Graz, Söding und Gratkorn überlassen, damit wir die Bewohner*innen gut versorgen und begleiten. Zur Verfügung gestellt wurden sie von Versicherungen, Wohnbaugenossenschaften, Verkehrsunternehmen und Privatpersonen.

Rund 70 Menschen aus der Ukraine, vor allem Frauen und Kinder, haben so bei der Lebenshilfe mehr als ein Dach über dem Kopf gefunden. Ein Team von engagierten Mitarbeiter*innen, einige davon mit Ukrainisch bzw. Russisch als Erstsprache, unterstützen sie

  • beim Zurechtfinden in der neuen Umgebung
  • bei Arztbesuchen und Behördenwegen
  • beim Anmelden für Schule, Kindergarten und Deutschkurs
  • bei der Job-Suche
  • in finanziellen Notlagen
  • und vielem mehr




Kontakt

Flüchtlingsquartiere